faltenbehandlung

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A

Botolinumtoxin ist ein Eiweiß, welches die Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel vorübergehend hemmt. Das bedeutet, die Muskulatur entspannt sich und bestehende Falten werden geglättet. Bekannt seit dem 19. Jahrhundert, wird es seit Jahrzehnten bereits in vielen medizinischen Bereichen angewandt – seit Mitte der neunziger Jahre ist es in der ästhetischen Medizin zur Faltenbehandlung in Verwendung. 

Anwendungsgebiete

stirnfalten

Besonders wirkungsvoll ist die Behandlung bei Falten im Stirn- und Augenbereich. Aber auch bei Kopfschmerzen (Migräne) und bei übermäßigem Schwitzen lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Folgende Anwendungen werden angeboten:

  • Die Glabellafalte, auch als Zornes- oder Sorgenfalte bezeichnet, zieht sich längs zwischen den Augenbrauen. Sie entsteht wenn die Augenbrauen oft zusammengezogen werden.
  • Stirnfalten entstehen durch häufiges Hochziehen der Stirn.
  • Krähenfüße oder Lachfalten sind durch häufiges Zusammenkneifen der Augen verursacht
  • Als Hyperhidrose wird übermäßiges Schwitzen genannt. Insbesondere im Achselbereich ist dies störend und kann mittels Botulinumtoxin-Injektionen behandelt werden. 
  • Bei stirnseitig lokalisierten Kopfschmerzen ist ebenfalls eine Botulinumtoxin-Injektion möglich um chronische Muskelverspannungen zu lösen und Migräne zu lindern oder gänzlich zu bekämpfen.

 

Behandlungsablauf

Zu Beginn werden Ihre Anliegen in einem ausführlichen Beratungsgespräch analysiert. Hierbei werden die Erfolgsaussichten, der genaue Behandlungsablauf sowie Verhaltensmaßnahmen nach der Behandlung erklärt. Es erfolgt die Applikation von Botulinumtoxin mit einer äußerst feinen Nadel in den Zielmuskel. In der Regel ist die Injektion nach Anästhesierung der Zielregion mittels Kälte kaum zu spüren.
Die Wirkung setzt nach 2-4 Tagen ein. Nach 2 Wochen ist das endgültige Ergebnis ersichtlich, welches für 3-6 Monate Bestand hat. Im Falle einer Behandlung von übermäßigem Schwitzen ist mit einer Wirkdauer von bis zu einem Jahr zu rechnen. Ein Kontrolltermin mit möglicher Nachkorrektur kann nach 2 Wochen erfolgen. 

Am Tag der Behandlung sollten körperliche Anstrengungen, Sauna- oder Solariumbesuche sowie manuelle Beanspruchung der behandelten Partien unterlassen werden. 
Der Wirkstoff wird nach und nach vom Körper vollständig abgebaut. Es besteht kein Grund zur Sorge, dass irreversible Gesichtsveränderungen auftreten. In seltenen Fällen kann ein Bluterguss nach Injektion auftreten, der jedoch ebenso wieder von selbst verschwindet. 
 

Kosten

Das ausführliche, ärztliche Erstgespräch zur Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin ist bei einer anschließenden Behandlung inkludiert. Sollte es nicht zu einer Behandlung kommen, werden € 100,- als Honorar verrechnet. Dieses wird Ihnen allerdings bei einer Behandlung in den nächsten 4 Wochen wieder gutgeschrieben.

  • Eine Region: Stirnfalten, Zornesfalte, Krähenfüße (jeweils): 190€
  • Zwei Regionen: 300€

       - Stirnfalten + Zornesfalte
       - Stirnfalten + Krähenfüße

       - Zornesfalte + Krähenfüße 

  • Drei Regionen: Stirnfalten + Zornesfalte + Krähenfüße: 390€
  • Beide Achseln bei übermäßigem Schwitzen: 570€
  • Migränebehandlung: 240€